Weck+Poller Holding
Ihr starker Partner für Transport- und Logistiksdienstleistungen sowie für Recycling und Radproduktion

WILLKOMMEN BEI DER WECK+POLLER HOLDING GMBH

Wir sind ein stark wachsendes sächsisches Transport-, Logistik-, Produktions- und Recyclingunternehmen mit Sitz in Zwickau. Mit unseren über 1.000 Mitarbeitern und einem eigenen Fuhrpark von rund 400 Fahrzeugen sowie 155.000 m² bewirtschafteter Hallenlagerfläche sorgen wir dafür, dass die Aufträge unserer Kunden täglich effizient und in höchster Qualität europaweit erledigt werden.

Besuchen Sie uns und überzeugen Sie sich von unserem Angebot flexibler Dienstleistungen, Lösungen und Produkte. Verschaffen Sie sich einen ersten Eindruck von unserem Geschäft und nutzen Sie unser Kontaktformular, um mit uns in den direkten Dialog zu treten.


Unsere Zertifikate bestätigen den hohen Qualitäts-, Sicherheits- und Serviceanspruch der Weck+Poller Gruppe. 

Neuigkeiten


Zurück zur Übersicht

01.08.2019

Fuhrparkerneuerung: sparsamer, teilautonom, mit Außenspiegel-Kameras

Weck+Poller entwickelt seit Jahren mit großem Engagement die sicherheitsrelevante und arbeitserleichternde Ausstattung seines Fuhrparks weiter. Dies geschieht aus Überzeugung, deutlich zur Erhöhung der Sicherheit der eigenen Mitarbeiter und aller Verkehrsteilnehmer beizutragen und den eigenen Kraftfahrern Unterstützung bei der täglichen Arbeit zu bieten. Diese Einstellung wurde zuletzt im Herbst des vergangenen Jahres vom Bundesverkehrsminister mit einer Auszeichnung für die freiwillige Ausrüstung des Fuhrparks mit einem Abbiegeassistenzsystem honoriert.

Im Juli 2019 wurde ein weiteres Signal bei der Umsetzung dieser Philosophie mit der teilweisen Erneuerung des Fuhrparks gesetzt. 100 neue Einheiten der neuen ACTROS Baureihe von Mercedes-Benz erreichten das Unternehmen. Auch bei dieser Beschaffung lag der Fokus vor allem auf den neusten sicherheitsrelevanten Ausstattungsmerkmalen. Diese bestehen im wesentlichsten aus dem deutlich verbesserten System zur Vermeidung von Unfällen mit Radfahrern und Fußgängern, welches bis zu einer Geschwindigkeit von 36 km/h den Abbiegevorgang überwacht und Radfahrer, Fußgänger und Hindernisse wie Ampeln und Verkehrsschilder erkennt.

Die optisch auffälligste Neuerung besteht im Wegfall der Außenspiegel, welche durch Kameras ersetzt werden. Das Kamerabild ist auf zwei in den A-Säulen verankerten 15-Zoll-Displays zu sehen und sorgt nicht nur für ein deutlich besseres Sichtfeld nach hinten, sondern erweitert zudem das Sichtfeld nach vorn deutlich. Neben der Beurteilung des Verkehrs haben die Kameras eine wertvolle Funktion bei der Überwachung des Fahrzeuges, da sich diese auch bei ausgeschaltetem Fahrzeug aktivieren lassen.

Abgerundet werden die genannten Sicherheitsfeatures durch ein Assistenzsystem, welches bei allen Geschwindigkeiten serienmäßig das teilautomatisierte Fahren ermöglicht. Dank Radar- und Kameradaten regelt dieses die Fahrzeugposition sowohl zum vorausfahrenden Fahrzeug als auch innerhalb der Spur.

Nicht nur Fuhrparkmanger Jörg Schmetzer und Fahrercoach Thomas Klecha waren von den Weiterentwicklungen beeindruckt und sind davon überzeugt, dass diese wertvollen Sicherheitselemente der zukünftigen Standard-Fahrzeugausstattung des Weck+Poller Fuhrparks die Sicherheit erhöhen werden.



Zurück zur Übersicht


Weck+Poller ist Teil folgender Kooperationen:






 
E-Mail
Anruf
Infos